Süddeutsche 2008

Wackere Kämpfer auf Top-Plätzen

Ju-Jutsuka bei der Süddeutschen

150 Teilnehmer aus Baden, Bayern und Württemberg trafen sich auf dem Sportgelände von Wacker Burghausen, um die süddeutschen Einzelmeisterschaften im Ju-Jutsu auszukämpfen. Die Region wurde durch den JJC Gochsheim (drei Starter), die SG Franken Sennfeld und den SC 1900 Schweinfurt (je ein Starter) erfolgreich vertreten.

150 Teilnehmer aus Baden, Bayern und Württemberg trafen sich auf dem Sportgelände von Wacker Burghausen, um die süddeutschen Einzelmeisterschaften im Ju-Jutsu auszukämpfen. Die Region wurde durch den JJC Gochsheim (drei Starter), die SG Franken Sennfeld und den SC 1900 Schweinfurt (je ein Starter) erfolgreich vertreten.

In der Klasse U 18 weiblich (bis 52 kg) unterlag Annika Warmuth (SC 1900) der Bambergerin Maria Hofmann mit 7:11, gewann dann aber die Begegnung mit Nadine Michel aus Ebersdorf mit 14:0. Ein hervorragender zweiter Platz war der Lohn.

Helena Walther (SG Franken) startete in der Klasse U 18 (bis 63 kg) mit einem klaren Sieg gegen Stephanie Löffler. Gegen die Württembergerin Julia Maier unterlag sie mit 4:8. Die für Baden kämpfende Kerstin Marek konnte jedoch wiederum klar mit 18:12 geschlagen werden, so dass Walther den zweiten Platz dieser Klasse einheimste.

Der wiederum gut aufgelegte Franz Weigert (Gochsheim) belegte in der Klasse U 18 männlich (bis 60 kg) ebenfalls den zweiten Platz. Sowohl Felix Domhöver aus Hilpoltstein, Timo Veith aus Baden als auch der Burghäuser Robert Pachnek konnten mit Weigert nicht mithalten, er entschied diese Kämpfe souverän für sich. Weigert musste sich lediglich dem Württemberger Jonas Krause geschlagen geben.

Die Klasse U 18 männlich (bis 73 kg) war relativ ausgeglichen besetzt. Frank Ebner gewann im Auftaktkampf gegen Elmar Esslinger (Württemberg) mit 15:13. Weit überlegen war er im Treffen mit dem Lokalmatador Robert Rogger (14:0), unterlag danach aber dem Hutthurmer Tobias Grünberger mit 0:14. Auch gegen den späteren Sieger Eugen Kleschenek aus Württemberg setzte es eine 0:14-Niederlage. Letztlich hatten vier Kämpfer die selbe Anzahl an Siegen. Aufgrund der Unterbewertung musste sich Ebner mit dem fünften Platz zufrieden geben.

Für Gochsheim trat in der Klasse U 21 (bis 70 kg) Christina Muck an. Sie musste sich der bayerischen Kämpferin Jasmin Kritzenthaler und der Badenerin Tina Veith geschlagen geben und belegte Platz drei.